LIEDERABENDE

Beispiele von aktuellen Liederabenden mit Catherine Swanson:

Liederabend mal anders
Liederabende mit Klavier und/oder hochkarätigen Instrumentalsolisten

swanson"Arpa gentil - Lieder und Arien für Sopran und Harfe"
Mit Werken von Rossini, Bellini, Verdi, dell'Aqua, Moore, Fauré, R.Strauss (Premiere 2010) Videoclips zu "Arpa Gentil" | Mehr Info zum Programm

swanson"La chanson des oiseaux - Lieder für Sopran, Flöte und Klavier"
Mit Werken von Händel, Caldara, Saint-Saens, Benedict, Delibes u.a. (Premiere 2005)

swanson"Ave Maria - Marianische Gesänge für Sopran und Orgel"
Mit Werken von Mendelssohn, Mozart, Fauré, Verdi, Reger, u.a. (Premiere 2009) mehr Info

swanson"Der Hirt auf dem Felsen - Lieder der Romantik für Sopran, Klarinette und Klavier"
Mit Werken von Schubert, Spohr, Kalliwoda und Meyerbeer (Premiere 2012) mehr Info


"... in Wort und Lied"
Liedprogramme mit Klavier und Sprecher

swanson"An Evening Entertainment with Jane Austen"
Beliebte Lieder ihrer Zeit mit Passagen aus den Romanen (Premiere 2012).
Videoclips zum Programm | Info zum Programm

swanson"Vergiftet sind meine Lieder"
Liedvertonungen und Schriften von Heinrich Heine (Premiere 2009)

swanson"Sind sie noch treu und fest?"
Lieder und Briefwechsel von Clara und Robert Schumann (Premiere 2006)

swanson"Ich küsse 100.000 Mal dero Hände"
Lieder und Briefwechsel von Wolfgang Amadeus Mozart (Premiere 2006)

swanson"Ave Maria"
Vertonungen von Schubert, Mendelssohn, Gounod, Reger, Verdi, Puccini (Premiere 2009)

swanson"...wie der Esel zwischen zwei Heubündeln"
Lieder und Schriftwechsel von Fanny und Felix Mendelssohn


Klassische Liedprogramme

swanson"Frühlingsstimmen"
Frühlingslieder von Mendelssohn, Schumann, Brahms und Bizet
(Premiere 2006)

swanson"Opernkomponisten im Lied"
Lieder von Mozart, Rossini, Bizet, Verdi und R. Strauss (Premiere 2003)

swanson"Love Songs"
Die schönsten Liebeslieder von Schubert, Schumann, Brahms, Mahler, Strauss, Fauré u.a.


Pressestimmen zu den Liederabenden:

"Die Stimme von Catherine Swanson ist gut geführt, bestechend durch wunderbare Tongebung und lupenreine Intonation. Diese Tugenden bewährten sich im Volkston Mendelssohns, aber auch in den romantischen Facetten der Lieder von Schumann und Brahms. Besonders reizvoll war der letzte Block mit Chansons von Georg Bizet. Hier konnte die Sopranistin zeigen, dass sie auch in der Welt der Koloraturen zu Hause ist.
Die Zuhörer waren von der Programmauswahl und dem Niveau der Interpretationen hellauf begeistert und dankten mit anhaltendem Beifall, der mit zwei Zugaben belohnt wurde." (Ludwigsburger Tageblatt)

"...Ihre Technik ist brillant, ihre Intonation makellos. Ob sie nun eine verzweifelte Verdi-Arie interpretiert, Lieder von Robert Schumann, oder die meisterhaften Lieder von Richard Strauss, man fühlt sich stets mitgenommen in den Sog ihrer Ausdrucksfähigkeit..." (Südkurier)

"Catherine Swansons Sopran ist von eigenartigem Liebreiz, weil sie über eine besondere Färbung, ein schönes, natürliches Timbre verfügt... eine von grosser Wärme und Fülle getragene Stimme, die einen überaus sympathischen, herrlich-verinnerlichten Klang hat." (Westfalen-Blatt)

"Sorgfältig, geschmeidig und von dynamischer Flexibilität der Vortrag von Catherine Swanson, deren heller leuchtender Sopran voluminöser und ausdrucksmächtiger geworden ist. In höheren Lagen besticht sie durch kontrollierte dramatische Steigerungen... In den letzten drei Kompositionen erfreute sich das zahlreich erschienene Publikum an Catherine Swansons herrlichen Koloraturen --- sie brillierte damit." (Basler Zeitung)

"Die reiche Opernerfahrung der Sopranistin Catherine Swanson war sofort sicht- und hörbar. Souverän, witzig und mit ihrem unverwechselbaren Charme, verstand sie das Publikum zu bezaubern, wobei sie die oft so unerklärliche Mischung Mozart´scher Musik aus Leichtigkeit und Tiefe weitgehend verständlich machte. Zudem verfügt sie über "atemberaubende" Höhen, ihre flexible Stimme scheint keine Grenzen zu kennen." (Südwest Courier)

"Glockenklar und mit präziser Intonation sang die Sopranistin Catherine Swanson Kompositionen des Geburtstagskindes Mozart.... eine tolle Veranstaltung, die man am 300. Geburtstag des Herrn Mozart unbedingt wiederholen sollte!" (Basellandschaftliche Zeitung)

"Sie haben es verstanden, in der Flut an Mozartfeiern eine wunderschöne Sternstunde zu kreieren. Diese war so schön gestaltet: die Liedauswahl, das Vermitteln, wunderbare Musik und wunderbar warm vorgetragen, die Texte gut ausgewählt und herrlich gestaltet gelesen. Das alles trug zu einem wirklich begeisternden Abend bei. Kurz, Sie sehen eine mehr als zufriedene, erfüllte Zuhörerin." - Leserbrief

Catherine Swanson, Sopran